XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Weihnachtsmärkte in Hamburg

Hamburger Weihnachtsmärkte - von festlich familiär bis frivol fröhlich

Hamburg begeistert seine Besucher das ganze Jahr über mit zahlreichen Attraktionen. Mit seiner Schönheit, Großzügigkeit und Eleganz wird Hamburg kaum von einer anderen deutschen Stadt übertroffen. Dass die Elbmetropole auch zur Advents- und Weihnachtszeit alle Register zieht, um auch wirklich jeden Besucher in Weihnachtsstimmung zu versetzen, wird niemanden überraschen. Freuen Sie sich auf einen bunten Budenzauber an der Alster.


Ferienwohnungen in Hamburg in der Weihnachtszeit



Ganz klassisch - der Historische Weihnachtsmarkt am Rathaus

Hier erleben Sie Weihnachten, wie Sie es seit Kindertagen lieben. Auf dem historischen Rathausmarkt öffnet der von Roncalli durchgeführte Markt vom 23. November bis zum 23. Dezember 2015 seine Pforten. Das Motto des Marktes lautet auch heute “Kunst statt Kommerz”. Daher kommt das Sortiment mit Spielzeug und Kunsthandwerk auch recht traditionell daher. Besonders beliebt ist der hauseigene Rathaus-Glühwein. Auch Aachener Printen und Nürnberger Lebkuchen fehlen nicht, wenn sich wieder tausende Besucher von Hamburgs historischem Weihnachtsmarkt begeistern lassen, zum fliegenden Weihnachtsmann nach oben schauen und an den Advents-Samstagen die lustige Weihnachtsparade durch die Innenstadt verfolgen. Der Markt auf dem Rathausmarkt ist täglich von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Freitag und Samstag schließen die Buden erst um 22 Uhr.


St. Niklas war ein Seemann - Weihnachtsmarkt Fleetinsel

Hamburg kann und will seine Nähe zum Meer und die Bedeutung als Welthafenstadt nicht leugnen. Maritimes Flair ist beim Markttreiben auf der Fleetinsel garantiert. In direkter Nachbarschaft zu Alster und Hafen schmeckt der Glühwein noch viel besser und es macht sichtlich Freude, nach hübschen Geschenkideen an den Ständen Ausschau zu halten. Während sich die Kleinen auf dem Kinderkarussell vergnügen, genießen die Erwachsenen die romantische Stimmung, die beim Anblick der im Lichterglanz erstrahlenden historischen Segelboote aufkommt. Hamburgs maritimer Markt zieht vom 23. November bis zum 23. Dezember 2015 seine Gäste an. Täglich ist von 12 bis 22 Uhr geöffnet.


Advent einmal anders - Skandinavische Weihnachtsmärkte

Die Weltstadt Hamburg öffnet Ihnen mit den Skandinavischen Weihnachtsmärkten Tür und Tor in dänische, finnische, schwedische und norwegische Weihnachtswelten. Die Märkte werden von den im 20. Jahrhundert entstandenen Seemannskirchen abgehalten und besitzen in der Stadt eine lange Tradition. Die Kirchen liegen allesamt in der Ditmar-Koel-Straße, unweit der Landungsbrücken und ermöglichen Ihnen ein “Kirchen-Hopping”. Lassen Sie sich entführen zu den unterschiedlichen Bräuchen und Traditionen und finden Sie Geschenkideen, die es sonst in Hamburg nirgendwo zu kaufen gibt. Die Skandinavischen Weihnachtsmärkte finden vom 13. bis 15. November und vom 20. bis 22. November 2015 statt. Für dem dänischen Markt wird eine Eintrittsgebühr verlangt. Die restlichen Märkte können Sie kostenfrei besuchen.


Ganz schön geil - Weihnachtsmarkt St. Pauli

Weihnachten hat viele Facetten und soll den Hamburgern und ihren Besuchern vor allem Spaß machen. Dafür ist beim Weihnachtsmarkt St. Pauli gesorgt, denn wenn sich der frivole Kiez auf konventionelle Weihnachtstraditionen einlässt, dann bekommt der Weihnachtsmann rote Ohren. Im Santa-Pauli Strip-Zelt werden Sie von heißen Engeln umgeben sein. Auf die Damenwelt wartet ein aufregender Men-Strip. Natürlich verfügt der Kiezweihnachtsmarkt auch über Stände. Hier werden garantiert auch Weihnachtsmuffel fündig. Die Pink Christmas Disco spielt auf und es ist schon zur Tradition geworden, dass die (be)sinnliche Zeit am Spielbudenplatz von keiner Geringeren als Olivia Jones eingeläutet wird. Auf St. Pauli wird es zwischen dem 20. November und 23. Dezember 2015 dieses ganz besondere Weihnachtsvergnügen geben. Geöffnet ist montags bis mittwochs von 16 bis 23 Uhr, donnerstags von 16 bis 0 Uhr, freitags und samstags von 13 bis 1 Uhr und sonntags von 13 bis 23 Uhr.


Zeit für Romantiker - Weihnachtsmarkt St. Petri

Die St. Petri Kirche ist das älteste Gotteshaus Hamburgs und damit eine ganz besonders stimmungsvolle Kulissen für einen traditionellen Weihnachtsmarkt, wie er Kinderherzen höher schlagen lässt. An den liebevoll geschmückten Hütten gibt es süße Leckereien, Holzspielzeug, Christbaumschmuck und heiße Getränke. Die Kinder lauschen im Wichtelwald animierten Märchen und bestaunen die Krippe. Auch ein Kinderkarussell fehlt nicht, um den besonders für Familien mit Kindern konzipierten Markt zum Erfolg werden zu lassen. Geöffnet ist vom 23. November bis zum 30. Dezember 2015. Am ersten und zweiten Weihnachtstag bleibt der Markt geschlossen. Besuchen können Sie den Weihnachtsmarkt an der Petrikirche täglich von 10.30 Uhr bis 21 Uhr.


Ein wahrer Geheimtipp - Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst

Nicht nur inmitten Hamburgs genießt man die Advents- und Weihnachtszeit. Der Weihnachtsmarkt auf Gut Basthorst ist ein echter Geheimtipp und Sie sollten sich den wohl stimmungsvollsten Hamburger Weihnachtsmarkt nicht entgehen lassen. Sie können das Gut ab dem Hamburger Hauptbahnhof mit dem Weihnachtsmarkt-Shuttle erreichen und sich an dem traditionellen Markttreiben erfreuen. Etwa 250 Aussteller sind vor Ort und bieten eine bunte Palette an Artikeln, die einfach zum Weihnachtsfest dazugehören. Sie werden Holzspielzeug, Glaskunst, Kunsthandwerk, heißen Punsch, leckeren Flammkuchen oder heiße Suppen finden und verkosten können. Kutschfahrten durch die idyllische Winterlandschaft sind ebenso ein Höhepunkt für die zahlreichen Besucher, wie die täglichen Feuerwerke die den Winterhimmel erhellen. Die kleine Gäste werden in der Weihnachtswerkstatt viel zu tun bekommen und auch der Weihnachtsmann hat sich angekündigt. Der Markt ist an allen Adventswochenenden täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt pro Person beträgt 4,50 €. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Zutritt.

Hamburg Stadt