XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wandsbek

Historischer Stadtteil

Da Wandsbek ein sehr geschichtsträchtiger Stadtteil Hamburgs ist, wurde 1997 der „historische Rundgang" ins Leben gerufen. An den einzelnen Stationen des Rundgangs sind Informationstafeln angebracht, die deren historische Bedeutung erklärt.

Der Rundgang führt vorbei am Puvogel-Brunnen gegenüber der Christuskirche und dem Jüdischen Friedhof. Seit 1960 steht der Friedhof, der von 1637 bis 1886 von der jüdischen Gemeinde als Begräbnisplatz benutzt wurde, unter Denkmalschutz. Mehr als 1240 Grabstätten wurden in dieser Zeit belegt. Weiter geht die Tour durch den zwei Kilometer langen Waldstreifen „Wandsbeker Gehölz". Das heutige Naherholungsgebiet konnte von der damaligen Fleckenverwaltung durch einen Ankauf vor der Rodung gerettet werden. In allen öffentlichen Gebäuden liegen Broschüren zur kostenlosen Mitnahme bereit, hier werden die Standorte und deren historische Bedeutung nochmals genau beschrieben. Das im klassizistischen Stil erbaute Mausoleum von Heinrich Carl von Schimmelhausen liegt am „Wandsbek Markt" ebenso wie die Christuskirche.

Eine Oase der Entspannung findet der Besucher im Botanischen Sondergarten, die zwei Hektar große Parkanlage liegt im Herzen von Wandsbek. Garten- und Naturbegeisterte können sich auf den kostenlosen Veranstaltungen oder in einer der vielen Ausstellungen über die reichhaltige Pflanzenwelt informieren. Besonders interessant sind die „Gartenwissen-Führungen", diese umfassen Vorträge sowie Führungen durch das Gewächshaus, den Sondergarten und an der Wandse entlang.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Wandsbek finden

Hamburg Stadt