XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

ViewPoint Baakenhafen

Beliebster Aussichtspunkt in der Hamburger Hafencity

Der ViewPoint ist mit Abstand der beliebteste Aussichtspunkt in der HafenCity. Beinahe acht Jahre können Besucher nun schon das Entstehen der Hafencity vom Aussichtspunkt aus mitverfolgen. Der ViewPoint wurde vom Hamburger Architektenunternehmen Renner Hainke Wirth geplant. Die Architekten realisierten bereits den nahe gelegenen Kreuzfahrtterminal. Als Inspiration für den ViewPoint Baakenhafen nennt Architektin Karin Renner die an Tiere erinnernden Krananlagen im Hafen. Die 13 Meter hohe Stahlkonstruktion befand sich bereits an verschiedenen Standorten und wird nun als ViewPoint Baakenhafen im Quartier Baakenhafen Ausflügler anlocken.

Der Baakenhafen ist das größte Becken der Hamburger Hafencity. Hier sind vielfältige Wohn- und Freizeiteinrichtungen im Entstehen. Es werden Promenaden angelegt, Hotels errichtet und Einkaufsmöglichkeiten geschaffen. Vom ViewPoint Baakenhafen lässt sich das Wachsen und Werden des Areals eindrucksvoll beobachten. Vom ViewPoint Baakenhafen wird man auch die Entstehung der Wasserhäuser Hafencity mitverfolgen können. Diese sechs aus dem Wasser ragenden Wohntürme sollen das Zentrum der Hafencity bilden.

Seit dem Sommer 2004 kann der ViewPoint Baakenhafen an wechselnden Standorten bestiegen werden. Auch am Baakenhafen wird die auffällig orange Stahlkonstruktion nicht zu übersehen sein. Zwölf Tonnen Stahl wurde für den Publikumsmagneten in der Hafencity verbaut. Bis zu 25 Personen finden gleichzeitig in der Aussichtsplattform Platz und können vom ViewPoint Baakenhafen das Geschehen auf Hamburgs größter Baustelle hautnah mitverfolgen. Anhand von Schautafeln wird der Überblick über das weitläufige Areal erleichtert und man bekommt eine reale Vorstellung vom Aussehen der Hafencity, wenn die Bauarbeiten einmal abgeschlossen sein werden. Auch ein Fernrohr steht bereit, damit einem auch wirklich nichts an Informationen und Eindrücken entgeht. Besonders die östlichen Quartiere Baakenhafen und Elbbrücken sollen durch den neuen Standort des ViewPoints den Besuchern zugänglich gemacht werden.

Seit Sommer 2013 hat der ViewPoint am Fuße der Baakenhafenbrücke sein neues Quartier bezogen. Die Brückenkonstruktion verbindet den Versmannkai mit dem Petersenkai und ist 170 Meter lang. Sitzbänke in der Brückenmitte bieten ebenfalls einen lohnenden Ausblick auf die Hafencity.