XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Tropen-Aquarium

Kattas, Unterwassertiere und Reptilien

Die ganze Welt der Tropen wird im Tropen-Aquarium erlebbar gemacht. Das Gebäude entstand auf dem Gelände des Hamburger Zoos Hagenbecks Tierpark, nachdem in den 1990er Jahren das frühere Delphinarium abgerissen wurde. Im Tropen-Aquarium wurde eine faszinierende Unterwasserwelt geschaffen. Besucher bewegen sich auf vier Ebenen entlang verschlungener Dschungelpfade. Dabei werden sie von frei lebenden Loris und Kattas begleitet. Das Aquarium verfügt über 8.000 qm Fläche und beherbergt mehr als 14.000 Tiere aus 300 verschiedenen Arten. Dabei erleben die Besucher viel Abwechslung und werden Nilkrokodile am Seeufer ebenso bestaunen können, wie die Vogelwelt Afrikas in einer farbenprächtigen Kulisse aus tropischen Pflanzen.

Der Rundgang durch das Tropen-Aquarium beginnt in der Tropenwelt. Im Dickicht des Dschungels verstecken sich Gürtelschweife und Chamäleons. Hier befindet sich auch die Heimat der Echsen und Würgeschlangen. Zwergmangusten haben die afrikanische Hütte in Beschlag genommen. Am Krokodilsee kann man auch Bekanntschaft mit Malawi-Buntbarschen machen. Von der Aussichtsplattform kann man den Blick über das Tropen-Aquarium schweifen lassen und die Krokodil-Fütterung aus sicherer Entfernung beobachten.

In Ebene 2 führt der Weg im Tropen-Aquarium hinab in die Höhlenwelt. Hier bewohnen Frösche und Insekten einen alten Schrank und Riesenschlangen haben sich in ihre Ruhehöhle zurückgezogen. Vorbei an der Fledermaus-Grotte geht es in die Tropfsteinhöhle. In einem verlassenen Dorf im Tropen-Aquarium leben die giftigsten Schlangenarten der Welt. In der Unterwasserwelt lernen Besucher das faszinierende Leben in einem Korallenriff kennen. Im Hai-Atoll tummeln sich Rochen und Riffhaie. Die Tropen-Lagune und die Amazonasanlage sind weitere Höhepunkte der Besichtigung. Per Treppe oder Fahrstuhl gelangt man in die Makalali-Lodge, wo man seinen Hunger stillen kann. Für einen Rundgang durch die Anlage sollten etwa zwei Stunden eingeplant werden. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 14 €. Kinder zahlen 10 €. Wer das Aquarium und den Tierpark Hagenbeck besuchen möchte, zahlt für das Kombiticket 30 €.