XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Freizeitaktivitäten in Hamburg

MusicalsTierparksTheaterSchwimmbäderKlettern

Theater im Hafen Hamburg

zurück

Musicalbühne mit der schönsten Kulisse

Hamburg ist die deutsche Musical-Hauptstadt. Insbesondere der Publikumsmagnet Disneys „Der König der Löwen" trägt bis heute zum Ruf der Hansestadt als Musical-Hochburg bei. Die Show ist zu einem der wichtigsten Motoren für den Kulturtourismus der Stadt geworden. Seit Dezember 2001 ist der maritime Theaterbau im Hamburger Freihafen die Spielstätte vom „König der Löwen". Als eines der drei älteren Musicaltheater ist das sonnengelb strahlende „König der Löwen"-Zelt gegenüber den St. Pauli Landungsbrücken fester Bestandteil des Hafenpanoramas der Elbmetropole. Jährlich locken „Der König der Löwen" und noch mehr Musical-Produktionen im TUI Operettenhaus und im Theater Neue Flora über zwei Millionen Besucher in die Hansestadt. Damit kann sich Hamburg gegenüber dem Londoner West End und dem New Yorker Broadway international behaupten.

Mit einer Gesamtfläche von 5.530 m² zählt das Theater im Stadtteil Steinwerder zu den größten Musicalhäusern in Deutschland. Der 1.600 m² große Zuschauersaal bietet maximal 2.030 Besuchern Platz. Die Bühne misst beachtliche 840 m². Eindrucksvolles Aushängeschild des architektonischen Meisterwerkes ist der 25 Meter große Bühnenturm, dessen Spitze der Löwenkopf des Erfolgsmusicals „Der König der Löwen" schmückt. Allerdings war dieser nicht von Anfang an dort. Bevor das Theater im Hafen neu eröffnet wurde, war es ab 1994 mehr als sechs Jahre lang das Schauspielhaus der Rock'n'Roll-Show „Buddy - Die Buddy-Holly-Story". Der Musicalveranstalter Stage Entertainment übernahm das ehemalige „Buddy Musicaltheater" und baute es eigens für den „König der Löwen" zu dem jetzigen Wahrzeichen der Stadt um. Seit der Premiere des Disney-Musicals am 2. Dezember 2001 ist das „Theater im Hafen" als „Stage Theater im Hafen Hamburg" weltweit bekannt. In direkter Nachbarschaft befindet sich das neue „Theater an der Elbe", das seine Eröffnung mit einer Eigenproduktion von Stage Entertainment im November 2014 feierte. 1.850 Gäste dürfen sich auf die Musicaladaption „Das Wunder von Bern" freuen.

Kulturelles Highlight im Hafen

Die Musical-Vorstellungen und viele andere Veranstaltungen, wie etwa die jährliche Bambi-Verleihung, die in den Jahren 2003 und 2004 auf der Theaterbühne stattfand, machen den Hafen zum kulturellen Anlaufpunkt in Hamburg. Neben einem Foyer, das auf drei Ebenen mit einer Sammlung zeitgenössischer Kunst aufwartet, ist das Skyline-Restaurant Teil des Theatergebäudes, dessen deckenhohe Glasfassaden einen atemberaubenden Ausblick auf die Hafenstadt gewähren. Einzigartig ist laut weiteren Informationen von Musicals.com die Hafenrundfahrt mit dem theatereigenen Shuttle Service. Mit den „König der Löwen"-Fähren werden Besucher des Musicals kostenlos von den Landungsbrücken zu den zwei Anlegestellen am Theater chauffiert. Die Abfahrt erfolgt immer von Brücke 1 regelmäßig ab 2 Stunden vor der Aufführung und bei Nachmittagsshows 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.