XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Schnelsen

Ausgangspunkt für Ausflüge

Schnelsen ist ein Stadtteil von Hamburg, in welchem auf neun Quadratkilometern etwa 27.000 Menschen leben. Der Ort liegt an der nordwestlichen Grenze von Hamburg und grenzt direkt an Schleswig-Holstein. Die Ortschaft wurde 1253 erstmalig urkundlich erwähnt. Archäologische Funde zeugen jedoch davon, dass der Ort schon länger existiert. Das 1952 entdeckte Reitergrab von Schnelsen wird auf die zweite Hälfte des 8. Jahrhunderts n. Chr. datiert. Die Entwicklung zu einem größeren Ort begann erst spät. Bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert bestand die Siedlung aus wenigen kleinen Höfen, bis durch eine bessere Infrastruktur mehr Menschen in die Gegend zogen, um in Hamburg zu arbeiten.

Von Schnelsen aus kann man bequem über die Autobahn A 7 nach Hamburg gelangen und sich dort in den Trubel stürzen. Ob man dort ins Theater geht oder ein Musical besucht, einen Einkaufsbummel macht oder mit Freunden in eine Bar oder einfach zum Tanzen geht, hier gibt es viel zu entdecken. Hat man dann genug von den vielen Möglichkeiten und will lieber etwas Ruhe haben, fährt man zurück nach Schnelsen und kann sich dort erholen. Hier lohnt es sich, Natur und Umgebung zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu entdecken und die Seele baumeln zu lassen. Aber auch ein Besuch der ansässigen Messe kann sich als interessant erweisen.

Hamburg Stadt