XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Reinbek

Einblick in die Baugeschichte Norddeutschlands

Reinbek zählt zu den in der Metropolregion Hamburg gelegenen Ortschaften. Die Kleinstadt besitzt 26.500 Einwohner und zählt zur östlichen Agglomeration Hamburgs. Der Mühlenteich stellt nach Osten und Süden hin eine natürliche Stadtgrenze dar. Das Bild der Stadt ist sehr beschaulich und die umliegenden Felder und der nahe Sachsenwald können auf Wanderungen und Radtouren durchquert werden. Hügelgräber weisen eine Besiedlung des heutigen Ortsgebietes bereits in vorchristlicher Zeit nach. Eine erste urkundliche Nennung Reinbeks erfolgte jedoch erst im Jahre 1238, als das gleichnamige Zisterzienserinnenkloster gegründet wurde. Wirtschaftlichen Aufschwung bescherte Reinbek die Ansiedlung von Handwerkern im ausgehenden 18. Jahrhundert.

Das Stadtbild von Reinbek bietet einen umfassenden Einblick in die Baugeschichte Norddeutschlands. Die Stadt blieb von Kriegszerstörungen weitgehend verschont und die Bausubstanz blieb daher im Original erhalten. Bedeutender Bau der Stadt ist das Ende des 16. Jahrhundert entstandene Schloss. Der Bau im Stile der Niederländischen Renaissance wurde originalgetreu saniert und kann besichtigt werden. Gegenüber dem Schloss öffnet das Museum Rade seine Pforten. Theateraufführungen können Besucher im Sachsenwald-Forum erleben. Wer sich in Reinbek aktiv betätigen möchte, findet in der umliegenden Wald- und Wiesenlandschaft hierfür ausreichend Gelegenheit. Verschiedene Sportprogramme können im Sport-Park wahrgenommen werden. Wasserratten besuchen das Freizeitbad.

Ferienwohnungen und Objekte für Wohnen auf Zeit in Reinbek

Hamburg Stadt