XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Horn

Heimat des Deutschen Derbys

Horn befindet sich im Bezirk Hamburg-Mitte im Urstromthal der Elbe der Freien Hansestadt Hamburg. Begrenzt wird Horn im Osten durch die Legienstraße, welche die Grenze zum Stadtteil Bilstedt bildet. Der südliche Teil des Stadtteils Horn wird durch die Bille und im Norden durch die Bundesautobahn 24, die nach Berlin führt, begrenzt.

Jede Menge Sehenswürdigkeiten machen den Urlaub zu einem besonderen Abenteuer. Das kleinste Theater Hamburgs mit gerade einmal 40 Sitzplätzen befindet sich in der Washingtonalle in Horn und ist sicher für Theaterliebhaber einen Besuch wert.

Ein besonderes Erlebnis, nicht nur für Pferdefreunde, ist ein Besuch der Galopprennbahn Hamburg-Horn. Diese wurde 1855 erbaut. Das Deutsche Derby findet hier seit 1868 statt. Die Horner Rennbahn integriert seit 1974 die älteste und gut gepflegte Minigolfanlage Hamburgs. Außerdem finden Besucher im Inneren der Rennbahn einen Skaterplatz, Basketballplatz, Grillplatz, große Grünflächen, Hundewiesen und einen See.

Zahlreiche Parks, wie zum Beispiel der Blohm-Park mit dem Horner Moor, einem kleinen Teich und einem großen Spielplatz sorgen bei Jung und Alt für ausreichend Erholung. Zum Fahrradfahren ist auch ein Übungsplatz vorhanden. Sehenswert ist auch die 1886 erbaute und 1998 unter Denkmalschutz gestellte Martinskirche. Aber auch die von Otto Kindt in den Jahren 1960 bis 1961 errichtete Kapernaumkirche mit ihrem typischen Kirchenbau sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hamburg Stadt