XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Hamburg-Neustadt

{{bild(21342)}}

Lebendiges Treiben zwischen Elbe und Alster

Allein die Alster und die Wallanlagen trennen Hamburg-Neustadt von der viel besuchten Altstadt. Wer sich inmitten des lebendigen Großstadttreibens wieder finden möchte, ist in der Neustadt genau richtig. Einst waren auf dem Gebiet der heutigen Neustadt Pulvermühlen, Ziegeleien und der Pestfriedhof untergebracht. Erst Ende des 17. Jahrhunderts schloss die Neustadt mit der Ernennung der St. Michaeliskirche zur Hauptkirche zur Altstadt Hamburgs auf. Heute sind in Hamburg-Neustadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu finden. Als Wahrzeichen der Neustadt gilt der “Michel”, wie die St. Michaeliskirche gemeinhin genannt wird. Am Holstenwall sind schmucke Bauten zu finden. Neben Brahms Kontor befindet sich hier auch die Handwerkskammer Hamburg. Das Museum für Hamburgische Geschichte öffnet am Holstenwall ebenfalls seine Pforten.

Über den Dächern von Hamburg-Neustadt erhebt sich das Emporio-Hochhaus. Das Hochhaus wurde 2010 umgebaut und auf 23 Etagen und eine Gesamthöhe von 98 Metern aufgestockt. Der Großneumarkt stellt einen zentralen Platz in der Neustadt dar. Am Platz hat sich in den letzten Jahrzehnten eine lebendige Kneipen- und Klubszene herausgebildet. Der Großneumarktbrunnen ist ein beliebter Treffpunkt. Die Alten Wallanlagen in Hamburg-Neustadt wurden zum Parkgelände Planten un Blomen umgebaut. Hier können Urlauber den alten botanischen Garten besuchen. Am Dammtor besitzt die Neustadt mit dem Gustav-Mahler-Park eine weitere grüne Oase.

Hamburg Stadt