XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Ellerau

Kinderfreundlicher Ferienort

Nur 20 Kilometer nördlich von Hamburg entfernt, liegt die kleine Gemeinde Ellerau. Ellerau gehört zum Landkreis Segeberg und hat rund 5.600 Einwohner. Wer nach Ellerau kommt, der kann sich dort in einer wunderschönen Umgebung erholen.
    
Noch bis zum Jahr 1873 waren die Bauern von Ellerau Leibeigene. Die Geschichte von Ellerau beginnt 1449, denn damals wurde der Ort erstmals in einer Urkunde erwähnt. Die Höfe gehörten in damaliger Zeit alle zum großen Gut Kaden und die Bauern waren unfrei. Das blieb so bis 1805, erst dann gab es einen Erlass des dänischen Königs Christian VII., der die Leibeigenschaft aufhob. Ihr eigenes Land konnten die Bauern von Ellerau aber erst 1873 bewirtschaften.

Bis in die heutige Zeit wird Ellerau von der Landwirtschaft geprägt. Es gibt noch eine Reihe von sehr schönen, alten Gehöften, die mit roten Ziegeln ausgefacht und mit Reet gedeckt sind.

Ellerau ist als Ferienort ideal, wenn man mit der ganzen Familie verreisen will. Besonders Kinder werden sich hier wohlfühlen, denn es gibt reichlich Platz zum Spielen und Toben. Das flache Land rund um Ellerau ist ideal, wenn man eine ausgedehnte Radtour oder Wanderung unternehmen möchte, aber auch Tennisspielen ist in Ellerau möglich. Einkaufen kann man bequem im benachbarten Quickborn.

Ferienwohnungen und Objekte für Wohnen auf Zeit in Ellerau

Hamburg Stadt