XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Duvenstedt

Eines der Hamburger Walddörfer

Duvenstedt ist ein Hamburger Stadtteil, welcher im Bezirk Wandsbek gelegen ist und zu den Walddörfern zählt. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Ortschaft im Jahre 1261. Die Ortsbezeichnung bezieht sich auf den einstigen Dorfgründer namens Duvo. 1571 wurde die Siedlung vom Herzog von Lauenburg an den holsteinischen Herzog Adolf verpfändet. Ein Teil Hamburgs ist Duvenstedt seit Erlass des Groß-Hamburg-Gesetzes im Jahre 1938. Im Jahre 2011 konnte die Ortschaft ihr 750-jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass wurde eine Dorfchronik herausgegeben und es ging eine abwechslungsreiche Festwoche über die Bühne.

In Duvenstedt pflegt man ein vielfältiges Kultur- und Vereinsleben. Die Vereinigung Duvenstedt ist eine Interessengemeinschaft, welche Aktivitäten für Kinder und Jugendliche anbietet und auch Ausrichter von Workshops ist. Regen Zulauf erfährt in Duvenstedt das Amateurtheater. Im Frühling und Herbst werden Theaterstücke in plattdeutscher Mundart aufgeführt. Das Kulturleben des Ortes wird auch vom Blasorchester Duvenstedt geprägt. Die Musiker sind vor Ort, wenn der Maibaum aufgestellt wird oder im Advent das Duvenstedter Lichtermeer stattfindet. Mit dem Duvenstedter Brook hat die Ortschaft Anteil an Hamburgs größtem Naturschutzgebiet. Ausflüge in die Natur bieten sich also ebenso an, wie Abstecher zu den Hamburger Sehenswürdigkeiten für einen abwechslungsreichen Urlaub sorgen.

Hamburg Stadt