XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Blankenese

Elbvorort

Blankenese gehört wohl zu den teuersten und vornehmsten Stadtteilen von Hamburg. Blankenese als ehemaliges Fischerdorf ist heute ein sehr charmanter Vorort von Hamburg. Hier finden sie viele alte, aber auch viele neue prunkvolle Villen. Bedingt dadurch, dass Blankenese direkt an der Elbe und in einer Hanglage liegt, wirkt es besonders reizvoll. Hier laden eine Menge kulinarische und ganz exquisite Restaurants ein, dessen Besuch sie nicht vergessen werden. Auch finden Sie direkt an der Elbe gelegen in einem der fest vor Anker liegenden Schiffe das eine oder andere Fischrestaurant.

Ferienwohnungen und Objekte für Wohnen auf Zeit in Blankenese

Blankenese Strandweg© Memorator / Wikimedia Commons [gemeinfrei]

Blankenese Sehenswürdigkeiten

Besonders lohnenswert ist nebst den vielen schönen und prunkvollen Gebäuden ein Besuch im römischen Garten. Entstanden ist ein Teil dieses Gartens um 1890, der hanseatische Bankier Moritz Warburg, der den Garten zum römischen Garten umwandelte, schenkte 1951 den Park der Stadt Hamburg.

In Bezug auf Sport ist Blankenese besonders unter den Seglern bekannt. Der Segelclub in Hamburg Blankenese gehört zu den größten Deutschlands. Ganz besonders viel Reiz finden Sie in Blankenese vor allem beim Flanieren am Elbufer. Wenn sie hier spazieren gehen, sollten Sie sich auf jeden Fall das verwinkelte Treppenviertel ansehen. Von hier aus genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Elbe und finden in diesem Labyrinth von vielen kleinen Gassen zahlreiche Cafés und Restaurants, die zum Verweilen einladen.

Hamburg Stadt